Twitter Facebook

Vorletztes Wochenende fand in Newbury das zweite Event der Challenge Tour statt. Nach einem 3:1 in der ersten Runde gegen Daniel Holoyda verlor ich in Runde zwei knapp mit 2:3 gegen Allan Taylor.

 

Dieses Wochenende fand dann erstmalig die deutsche Meisterschaft mit sechs statt normalerweise 15 Roten statt. Nach der Gruppenphase am Samstag konnte ich mich am Sonntag in der KO Runde durchsetzen und gewann das Finale gegen Sascha Breuer mit 4:2. Weitere Ergebnisse gibt es unter https://www.snookermania.de/forum/snooker-in-deutschland/12938-dm-6red-2019-hannover

 

Nächstes Wochenende geht es dann direkt mit dem nächsten Challenge Tour Event weiter. In Leeds treffe ich in der ersten Runde am Samstag auf Steven Hallworth. Weitere Informationen hierzu gibt es unter http://www.snooker.org/res/index.asp?event=900

 

Einen besonderen Dank gilt an dieser Stelle auch noch an Pocket-Sniper, die Deutsche Billard Marketing und Eurobuch!

Beim Abschlussturnier der German Snooker Tour konnte ich mich letztes Wochenende in einem Feld von 64 Spielern durchsetzen. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit spielten wir das Finale verkürzt, dieses konnte ich mit 2:0 gegen Patrick Einsle gewinnen. Weitere Ergebnisse gibt es unter https://www.german-snooker-tour.de/turniere/turnierergebnisse-2019-20/1109-bielefeld-14-15-09-19-gst-finale.

Kommendes Wochenende geht es dann direkt mit dem zweiten Turnier der Challenge Tour weiter, dieses mal in Newbury. Hier treffe ich am Samstag in Runde eins auf Daniel Holoyda. Weitere Infos zu diesem Turnier gibt es unter http://www.snooker.org/res/index.asp?event=899

 

Gegen Ka Wai Cheung unterlag ich knapp mit 3:1.
im ersten Frame bekam ich meine erste Chance erst, als der Rückstand schon zu groß war, um diesen noch zu gewinnen. Dank einem 114er Break schaffte ich jedoch direkt den Ausgleich. Auch in Frame drei sah es zunächst gut aus, jedoch verschoss ich bei ungefähr 40 Punkten Führung die Schwarze. Dies war allerdings auch meine letzte Chance im Match, da er danach den Tisch zum 2:1 abräumte und im vierten Frame auf den ersten Einsteiger ein 90er Break machte.

Das nächste Challenge Tour Event wird dann am 21./22.9. im englischen Newbury stattfinden.
Weitere Ergebnisse gibt es unter www.snooker.org

Nachdem ich in der ersten Runde mit 3:1 gegen Andres Petrov gewinnen konnte folgte ein weiteres 3:1 gegen Florian Nüßle.

Weiter geht es heute um 12 Uhr gegen Ka Wai Cheung. 

 

 

Nach einer längeren Turnierpause beginnt dieses Wochenende die Challenge Tour. Das erste von zehn Events findet in Fürth statt. 

Hier treffe ich morgen auf Andres Petrov.

Der Sieger dieser Turnierserie bekommt einen Maintourplatz für die nächsten beiden Saisons.

Einen genauen Spielplan gibt es unter www.snooker.org

Auch wie im letzten Jahr scheiterte ich beim Riga Masters in der Runde der Letzten 32.

Mein Gegner begann sehr stark im ersten Frame mit einer 120. Erst im dritten Frame kam ich etwas besser ins Spiel, verpasste dann allerdings den Ausgleich zum 2:2 in Frame vier. Im letzten Frame war ich dann allerdings chancenlos, da er auf die erste lange Rote ein frame- und damit matchentscheidendes Break schaffte.

In der ersten Runde des Riga Masters ging es für mich gegen Zhang Anda über die volle Distanz. 

Nachdem ich den ersten Frame noch gewann gingen die nächsten beiden jedoch knapp an meinen Gegner, bevor ich dann mit 3:2 in Führung ging. Dennoch ging es am Ende über die volle Distanz. Ich konnte mir jedoch direkt zu Beginn eine kleine Führung erspielen und diese bis zum Ende halten.

In der Runde der Letzten 32 treffe ich morgen um 14 Uhr auf Mei Xi Wen. Einen Livescore gibt es unter livescores.worldsnookerdata.com  

Eurosport Pocket Sniper Pudom Eurobuch Deutsche Billard Marketing 15reds