Twitter Facebook Facebook

Leider verlor ich in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Alexander Ursenbacher mit 6:2.

Ich erwischte einen schlechten Start und machte in den ersten Frames vermeidbare Fehler. Danach spielte er gut und lies mir bis zum 5:0 wenig Chancen. Auch wenn ich dann noch zwei Frames gewinnen konnte brachte es am Ende nichts und er gewann verdient mit 6:2. 
Damit ist für mich die Weltmeisterschaft und damit die Saison beendet. Insgesamt lief es ziemlich durchwachsen und ich hoffe auf eine deutlich bessere neue Saison. Wann die beginnt ist allerdings noch nicht klar.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die mich diese Saison unterstützt haben! Besonders an www.pavoni-workshop.eu und an www.pocket-sniper.de

In der ersten Runde konnte ich den Engländer Peter Devlin mit 6:1 besiegen. Entscheidend war hier sicherlich, dass ich fast alle knappen Frames gewinnen konnte. Insgesamt war es eine solide Leistung, allerdings ist noch etwas Luft nach oben.

In der nächsten Runde treffe ich Freitag Abend um 20:30 Uhr auf Alexander Ursenbacher. Eventuell läuft das Match Im Eurosport Player, ansonsten gibt es einen Livescore unter https://livescores.worldsnookerdata.com/

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an www.pavoni-workshop.eu und www.pocket-sniper.de!


Kommenden Montag beginnt mit der Weltmeisterschaft in Sheffield das letzte Turnier der Saison. In der ersten Runde treffe ich dieses Mal Mittwoch Vormittag um 10:30 auf Peter Devlin. Wie auch im letzten Jahr wird best of eleven gespielt. Um mich für die Endrunde im Cricible Theatre zu qualifizieren muss ich vier Qualifikationsrunden überstehen.
Zur Vorbereitung bin ich nach der Pro-Series direkt in England geblieben.

Die vollständige Auslosung gibt es unter https://wst.tv/hendry-to-face-white-at-betfred-world-championship/

Ein besonderer Dank gilt an www.pavoni-workshop.eu und an www.pocket-sniper.de für die Unterstützung über die Saison!

 

In meiner Gruppe belegte ich nach sieben Matches am Ende den sechsten Platz in der Gruppe.
Nach einem knappen Auftaktsieg gegen Matthew Selt (2:1) verlor ich auf die letzte Schwarze gegen Mark Selby (2:1), konnte mein drittes Spiel dann allerdings gegen Daniel Womersley mit 2:0 gewinnen.
Leider verlor ich danach gegen Soheil Vahedi (2:1), Eden Sharav (2:0), Stuart Carrington (2:1) und Joe O’Connor (0:2).
Insgesamt wäre für mich deutlich mehr möglich gewesen, da drei der verlorenen Matches sehr knapp ausgingen und ich diese auch genauso gut hätte gewinnen können. Dennoch konnte ich deutlich besser spielen als in den vorherigen Turnieren und gehe zuversichtlich in die Weltmeisterschaft. Dies wird dann auch das nächste und letzte Turnier der Saison sein.

Die erste Runde der Qualifier startet am 5.4. Eine Auslosung gibt es allerdings noch nicht.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Pocket-Sniper (www.pocket-sniper.de) und La Pavoni Werkstatt Hamburg (www.pavoni-workshop.eu) für die Unterstützung über die Saison!

Nachdem es bei den Gibraltar Open leider nicht gut lief und ich in der ersten Runde gegen Mitchell Man verlor startet am kommenden Sonntag meine Gruppe bei der Pro Series.

In dieser treffe ich auf:
Mark Selby
Matthew Selt
Joe O’Connor
Stuart Carrington
Eden Sharav
Soheil Vahedi
Daniel Womersley

Gespielt wird im Modus best of drei jeder gegen jeden, und die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die nächste Runde.

Weitere Infos dazu gibt es unter https://wst.tv/wst-pro-series-groups-9-16/

Nachdem es bei den Welsh Open leider nicht gut lief und ich in der ersten Runde gegen Matthew Selt mit 0:4 unterlag geht es morgen weiter mit den Gibraltar Open, welche ebenfalls in Milton Keynes stattfinden. In der ersten Runde treffe ich morgen gegen 15 Uhr auf Mitchell Man aus England. 

Gespielt wird im Modus best of seven und einen Livescore gibt es unter www.livescores.worldsnookerdata.com.

An dieser Stelle noch vielen Dank an www.pavoni-workshop.eu und an www.pocket-sniper.de für die Unterstützung über die Saison!

 

Beim diesjährigen Shootout lief es dieses Jahr leider gar nicht gut für mich. Gegen Jamie Wilson verlor ich, obwohl ich nicht einen Ball verschossen habe. Lediglich ein Stellungsfehler bei ca. 30 Punkten Rückstand nahm mir die Chance, den Rückstand aufzuholen.

 

Am Montag geht es schon weiter mit den Welsh Open. Hier treffe ich gegen 13 Uhr auf Matthew Selt. 

Einen Livescore gibt es unter www.livescores.worldsnookerdata.com

Eurosport Pocket Sniper Pudom Eurobuch Deutsche Billard Marketing 15reds Pavoni Workshop