Twitter Facebook

Gegen den Chinesen Yan Bingtao schied ich bei dieser Weltmeisterschaft mit 10:3 aus. 

Den ersten Frame konnte ich noch gewinnen, danach spielte er allerdings sehr gut und bestrafte  meine Fehler sehr konsequent. Ich konnte noch einen wichtigen Frame zum 3:6 statt 7:2 Rückstand zum Schuss der ersten Session holen.

Zur zweiten Session erwischte ich jedoch einen schlechten Start und somit wurde der Rückstand rasch immer größer und größer, wodurch es am Ende ein 3:10 aus meiner Sicht wurde. 

Das war‘s nun leider auch schon mit meinen ersten zwei Jahren auf der Maintour. Bei dieser Weltmeisterschaft hätte ich 2-3 Matches gewinnen müssen, um auf der Tour zu bleiben. Deshalb werde ich es wiederum über die Qschool zurück auf die Tour versuchen. 

Insgesamt konnte ich mich diese Saison jedoch deutlich steigern im Vergleich zur ersten Saison und ich bin zuversichtlich, dass diese Entwicklung weitergeht. Es war eine sehr lehrreiche und auch nicht immer ganz einfache Zeit, jedoch waren es die Erfahrungen absolut wert!

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an alle Leute, die mich immer unterstützt haben und natürlich an Eurobuch, Pocket Sniper und Eurosport!

Die Qschool beginnt dann ab dem 18. Mai, zeitnah werde ich hier dann auch die Auslosung veröffentlichen.

In der ersten Qualirunde treffe ich auf Yan Bingtao und kann mich so für die Niederlage bei der UK Championship revanchieren. Gespielt wird im Modus best of 19 in zwei Sessions.
Die erste Session wird am kommenden Mittwoch, den 10.4. ab 11 Uhr gespielt, gefolgt von der Entscheidungssession am selben Tag um 20 Uhr.
Einen Liveticker wird es wieder unter livescores.worldsnookerdata.com geben.
Hier die vollständige Auslosung...

Leider verlor ich bei den Gibraltar Open in der ersten Runde mit 4:0 gegen Ryan Day. Leider kam ich zu keinem Zeitpunkt ins Match und konnte mich so nicht an die Bedingungen gewöhnen. Er nutzte seine Chancen besser als ich und gewann verdient mit 4:0. 

Weiter geht es dann für mich mit dem letzten Turnier in dieser Saison, der Weltmeisterschaft ab dem 10. April. Die Auslosung wird erst kurz vor Beginn des Turniers veröffentlicht. 

In Runde eins treffe ich am Samstag um 9:30 auf den Titelverteidiger Ryan Day. Gespielt wird im Modus best of seven. Es könnte gut sein, dass wir auf dem TV Tisch spielen werden, dann würde das Match im Eurosport Player übertragen werden

Weitere Informationen gibt es unter www.worldsnooker.com und unter www.lukaskleckers.com

Wie bei den Welsh Open verlor ich beim Shootout in der Runde der Letzten 32 gegen Li Hang knapp mit 14-10. Ich bekam die erste Chance, verstellte mich jedoch später und daraus resultierte eine lange Safetyschlacht, bei der er am Ende ein paar Bälle mehr lochte und so die vier Punkte Führung ins Ziel bringen konnte. 

Dennoch war es ein besonderes Erlebnis, Teil dieses Turniers zu sein und der Einzug in die Runde der Letzten 32 war für mich ein gutes Resultat.

Weiter geht es in ungefähr zwei Wochen dann mit den Gibraltar Open. 

Auch gegen Ken Doherty konnte ich mein Match in der Runde der letzten 64 gewinnen. 

Heute Nachmittag treffe ich dann gegen 13:40 in Runde drei auf Li Hang.

Gegen Jamie O’Neil gewann ich mein Auftaktmatch beim diesjährigem Shootout. Ich erwischte einen guten Start und ließ ihm wenig leichte Chancen liegen.

 

Heute Abend treffe ich dann (wiederum live auf Eurosport) auf Ken Doherty. Angesetzt ist das Spiel für 22:20, voraussichtlich wird es jedoch etwas später beginnen. 

Eurosport Pocket Sniper Pudom Eurobuch 15reds