Twitter Facebook

Nachdem ich für das Riga Masters kampflos qualifiziert bin traf ich in der Qualifikation zu der China Championship auf die Nummer 28 der Welt, Ben Woollaston.

Schon der erste Frame war sehr eng und ich konnte mir diesen noch auf Pink holen. Frame zwei war dagegen deutlich, da er diesen mit einem 60+ Break holen konnte.

In den beiden darauffolgenden Frames konnte ich jeweils ein Break von über 60 Punkten spielen, jedoch reichte dies leider nicht in Frame vier. Ich gab diesen noch ab, was sicherlich etwas bitter war. Nachdem wir uns die ersten beiden Frames nach der Pause teilten ging er mit 4:3 in Führung. Ich hatte mir eine gute Chance zum 4:4 erarbeiten können, jedoch verschoss ich eine etwas schwierige Braune entlang der Bande. Die daraus entstandene Chance nutzte er zum Framegewinn und so zum 5:3 Sieg.

Für mein erstes Match auf der Tour lieferte ich insgesamt eine gute Leistung ab. Mit ein paar kleinen Fehlern weniger hätte das Match jedoch anders verlaufen können.


Das nächste Turnier ist dann das Riga Masters. Dort treffe ich am 23.06. auf den Sieger aus Neil Robertson und Daniel Ward.

Eurosport Pocket Sniper Pudom Fracht Group KKS Events & Management 15reds