Twitter Facebook

Nach den letzten beiden Challenge Tour Turnieren konnte ich in der Rangliste noch einen Platz hochklettern und mir dadurch das Maintourticket für die Saisons 2020/2021 und 2021/2022 sichern.

Freitag und Samstag wurde das abgebrochene fünfte Turnier gespielt. Nach Siegen über Lewis Gillen, Danny Brindle und Ross Muir unterlag ich schließlich im Halbfinale gegen Michael Collumb mit 3:1.
Besonders entscheidend war, dass ich gegen Danny Brindle ein 0:2 noch dank Breaks von 117, 84 und 114 drehen konnte und somit vor dem letzten Event noch an die Spitze der Rangliste klettern konnte. Da Ashley Hugill allerdings schon seinen Maintourplatz über die WSF Championship sichern konnte war wurde er bei der Vergabe des Maintourplatzes über die Challenge Tour nicht berücksichtigt.
Im zehnten Event am Sonntag und Montag gewann ich mein Auftaktspiel gegen Luke Pinches mit 3:0.
Da mein nächster Ranglistennachbar Andrew Pagett in der zweiten Runde unterlag konnte nur noch Dean Young an mir vorbeiziehen, wenn er das Event gewinnt. Mit einem 3:2 gegen Andreas Ploner war dies allerdings auch nicht mehr möglich und ich hatte meinen Maintourplatz mit dem Einzug ins Achtelfinale sicher. Somit fiel der gesamte Druck mit diesem Sieg von mir.
Im Achtelfinale gewann ich dann noch gegen Paul Davison, bevor Adam Duffy mich im Viertelfinale besiegte.

Vielen vielen Dank für die Nachrichten und die Unterstützung über die gesamte Saison, besonders an die Deutsche Billard-Marketing, Pocket-Sniper und Eurobuch! Ich freue mich schon sehr auf die neue Saison und kann es jetzt schon kaum erwarten!

Einen vollständigen Bericht gibt es unter https://wst.tv/kleckers-regains-tour-place/

Fotoquelle: www.snooker.org

Eurosport Pocket Sniper Pudom Eurobuch Deutsche Billard Marketing 15reds