Twitter Facebook

Gegen Ricky Walden aus England verlor ich in der zweiten Runde mit 4:0. Die ersten beiden Frames waren beide sehr umkämpft. Ich geriet beide Male zu beginn in Rückstand, konnte jedoch kurz vor den Farben wieder ausgleichen. Bei beiden Safetyduellen lochte er jedoch die letzte Rote und räumte den Tisch ab. In Frames drei und vier ließ ich ihm jeweils einen Einsteiger nach einer missglückten Safety liegen und er spielte in beiden Frames ein entscheidendes Break.

Dennoch kann ich überwiegend Positives aus den English Open mitnehmen, da der Sieg in der ersten Runde nach den zahlreichen knappen Erstrundenniederlagen für mich sehr wichtig war. Weiter geht es dann ab dem 12. November mit den Northern Ireland Open. Eine Auslosung wurde allerdings noch nicht veröffentlicht.

Eurosport Pocket Sniper Pudom Eurobuch 15reds