Twitter Facebook

Mit etwas Verspätung kommt nun mein Bericht des letzten Tages der Qschool.
Im Achtelfinale konnte ich mich nach einer 3:0 Führung noch knapp mit 4:3 gegen Ma Tingpeng aus China durchsetzen. Im Entscheidungsspiel traf ich auf ex-Profi Martin O´Donnell und schlug ihn mit 4:1. Somit bin ich für die nächsten zwei Saisons bei allen Profiturnieren startberechtigt!!!

Zu meinen beiden letzten Matches: Gegen Ma Tingpeng konnte ich in den ersten Frames konstant punkten und ließ ihm wenig Chancen. Ich ging so mit 3:0 in Führung, bevor er ein paar Gänge höher schalten konnte und mir die nächsten drei Frames kaum eine Chance ließ. Zwei Breaks von über 50 Punkten und eine 70 sprechen für sich. Im Decider konnte er jedoch seine erste Chance nicht nutzen und ich spielte eine 57. Nach einigem hin und her überließ ich ihm eine gute Chance auf die Mitte, jedoch verschoss er nach nur einem Punkt und stellte für mich auf Rot. Ich nutzte die Chance, machte die benötigten Punkte und gewann so doch noch mit 4:3.

Nun ging es ins entscheidende Viertelfinale gegen Martin O´Donnell aus England. Er sammelte bereits einige Profierfahrung und ist jetzt gerade erst von der Tour gefallen. Im ersten Frame lochte ich bei kleiner Führung eine lange Rote und vergrößerte so die Lücke mit einem 40er Break. Ich ging mit 1:0 in Führung, bevor er den Ausgleich erzielen konnte. Der Wichtigkeit dieses Matches entsprechend wurden die Frames immer zäher und härter umkämpft. Ich konnte jedoch meist eine kleine Führung erspielen und behielt diese bis zum Ende der Frames.

Beim Stand von 3:1 für mich und einer kleinen Führung entwickelte sich aus einem Safetyduell eine riskante Chance für mich, die ich zu dem entscheidenden Break nutzte. So führte ich mit 60:0 bei nur noch 59 möglichen Punkten. Er bekam glücklicherweise nicht die benötigten Foulpunkte, was für mich den Sieg und das Zweijahres-Tourticket bedeutete!!!

Ende Mai finden dann schon die ersten Qualifiers statt, an denen ich natürlich teilnehmen möchte. Die beiden Turniere, um die es geht, sind die China Championship und das Riga Masters.

An dieser Stelle auch nochmal herzlichen Dank für die ganzen Nachrichten und für die Unterstützung in den letzten Jahren! Besonderer Dank gilt an Eurosport, Pocket-Sniper, Pudom und die Deutsche Billard-Union.

Eurosport Pocket Sniper Pudom Fracht Group KKS Events & Management 15reds